Wolfgang Tiefensee zum neuen Vorsitzenden des Wirtschaftsforums der SPD Thüringen gewählt

Veröffentlicht am 17.06.2016 in Parteileben

Wolfgang Tiefensee ist neuer Vorsitzender des Wirtschaftsforums der Sozialdemokratie Thüringen e.V. Tiefensee übernahm den Staffelstab von Frank Krätzschmar, der den Verein seit 2013 geführt hatte.

Wolfgang Tiefensee dankte ihm für seine Arbeit in den vergangenen Jahren an der Spitze des Vereins. „Darauf aufbauend, möchte ich den Verein jetzt organisatorisch und inhaltlich neu ausrichten und für neue Zielgruppen öffnen. Das Wirtschaftsforum soll Interessierte aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammenführen und ihnen die Möglichkeit bieten, gemeinsam aktuelle Themen zu diskutieren, aber auch gesellschaftspolitische Visionen zu entwickeln, die über den Tag hinausreichen“, kündigte Wolfgang Tiefensee in dieser Woche in einer Rede auf einer Veranstaltung vor Mitgliedern und geladenen Gästen in Erfurt an. „Die SPD will jede Möglichkeit nutzen, gerade auch mit politisch Interessierten, die nicht Parteimitglieder sind, ins Gespräch zu kommen. Gesellschaftspolitische und Wirtschaftsfragen gehen alle und jeden an“.

Keynote-Speaker auf der Veranstaltung war Dr. Philipp Urban, Fraunhofer IGD (Institut für Graphische Datenverarbeitung), der die Teilnehmer über Chancen und Möglichkeiten des 3D-Drucks in der „Wirtschaft 4.0“ informierte. Die zunehmende Digitalisierung der Produktion, das Zusammenwachsen von Internet, Fertigung und Logistik verändern wesentliche Bereiche des wirtschaftlichen Handelns und der Arbeitswelt.

Das Wirtschaftsforum versteht sich als eine Plattform, die im Dreieck von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Begegnungen und den offenen Austausch fördern will. „Wir wollen als Wirtschaftsforum Positionen der SPD zur Diskussion stellen, Impulse in die Gesellschaft geben, aber auch einen Beitrag für die inhaltliche Profilierung der eigenen Partei leisten. Das Wirtschaftsforum will eine offene Plattform sein für alle, die sich einbringen und etwas bewegen wollen. Dazu werden wir Foren, Arbeitskreise, Vorträge und Seminare in ganz Thüringen anbieten und dabei auch eng mit dem Wirtschaftsforum der SPD auf Bundesebene zusammenarbeiten. Wir wollen den kurzen Draht nach Berlin für Thüringen nutzen.“

Die Wahl fand am 14. Juni 2016 in Erfurt statt.

 

Homepage SPD Thüringen

Wir sind für Sie da!

Montag 12:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag   10:00 bis 17:00 Uhr
Freitag                 09:00 bis 13:00 Uhr

 

Sowie nach Vereinbarung unter:

Kreisverband 03631 - 4782999
Kreistagsfraktion   03631 - 4782955
E-Mail spd-nordhausen@web.de

SPD Thüringen

SPD Thüringen
Beim dritten Familiengipfel der SPD Thüringen ging es heute in Erfurt erneut um die Situation der Familien in Thüringen, aber auch um das Ankommen geflüchteter Familien aus der Ukraine hier in unserem Land sowie die Perspektiven von jungen Menschen in der Pandemie.

Mit Blick auf den gestern vom Paritätischen Wohlfahrtsverband veröffentlichten Armutsbericht zeigt sich der Landesvorsitzende der Thüringer SPD alarmiert.

In mehreren Kreisverbänden gab es in den letzten Wochen Wahlen. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewählten!   KV Nordhausen - 14.06.2022 Vorsitzende: Anika Gruner Stellv.: Matthias Ehrhold, Alexandra Rieger, Reiner Schumann Schatzmeisterin: Jessica Wilhelm Beisitzer:innen: Matthias Jendricke, Joachim Leßner, Juliane Schinkel, Michael Seifert KV Kyffhäuser - 11.06.2022 Vorsitzender: Steffen Lupprian Stellv.: Steffen Sauerbier, Angelina Schönstedt, Alexanda

ZUR HOMEPAGE DER SPD THÜRINGEN

Sie bekommen nicht genug?