Veranstaltung FES: Rechtsextreme Strategien von der Kommune bis zum Bund

Veröffentlicht am 17.03.2014 in Antifa

Die NPD versucht seit vielen Jahren deutsch-landweit in die Parlamente einzuziehen. Hunderte Abgeordnete der neonazistischen Partei sitzen bereits in den Kommunalparlamenten der Bundesrepublik. Dabei versucht die extrem rechte Partei von der Kommune in die Landtage und schlussendlich in den Bundestag zu gelangen. 2014 will die Partei in das Europaparlament und den Thüringer Landtag einziehen. Mit einem bürgerlichen Auftreten und populistischen Themen wird die NPD auch in Thüringen Wahlkampf machen: Doch wie genau agiert die Partei vor Ort, welche Themen sind relevant und wie stellt sich die Zusammenarbeit mit den militanten "freien Kameradschaften" dar?

Mittwoch, 19.03. von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr · Diskussionsforum

FLOHBURG / Das Nordhausen Museum
Barfüßer Straße 6
99734 Nordhausen

http://www.fes-thueringen.de/veranstaltungsprogramme/179946.pdf

 

Wir sind für Sie da!

Montag 12:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag   10:00 bis 17:00 Uhr
Freitag                 09:00 bis 13:00 Uhr

 

Sowie nach Vereinbarung unter:

Kreisverband 03631 - 4782999
Kreistagsfraktion   03631 - 4782955
E-Mail spd-nordhausen@web.de

SPD Thüringen

SPD Thüringen
Ergebnis der gemeinsamen Sitzung der SPD Hildburghausen mit Vertreterinnen des SPD-Landesvorstandes

Mit Unverständnis reagiert der stellvertretende Vorsitzende der SPD Thüringen auf die Kritik der CDU an der Reform der Thüringer Kommunalordnung.

Ein wichtiger Baustein im Kampf gegen drohende Altersarmut.
Gesellschaftspolitischer Durchbruch ist großer Erfolg der SPD.

ZUR HOMEPAGE DER SPD THÜRINGEN

Sie bekommen nicht genug?