23.02.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Birgit Pelke sieht die Zahlen des Armutsberichts mit Sorge

 

Birgit Pelke, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, sieht die Zahlen des heute vorgestellten Armutsberichts mit Sorge

18.02.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Tag der Arbeit muss arbeitsfrei bleiben – auch in Suhl

 

Der 1. Mai ist für die Arbeiterbewegung – die Gewerkschaften und auch die SPD – ein bedeutendes Datum. Weltweit wird an diesem Tag auf die Belange von Arbeitnehmern hingewiesen. In Suhl soll am 1.5.2016 ein verkaufsoffener Sonntag veranstaltet werden. Diese Planungen kritisiert Carsten Schneider scharf.

03.02.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Rot-Rot-Grün will die Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessern

 
Diana Lehmann

„Insbesondere durch eine höhere Entlohnung müssen wir im Bereich der Altenpflege für bessere Arbeitsbedingungen sorgen“, erklärt  Diana Lehmann, die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag. 

19.01.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Tiefensee fordert Härtefallfonds für vom Einigungsvertrag benachteiligte Rentner

 

In der Debatte um die Angleichung der Rentensysteme fordert Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee die Einrichtung eines Härtefallfonds, um der Altersarmut in Ostdeutschland entgegenzuwirken. 

18.01.2016 in Soziales von SPD Thüringen

SPD-Fraktion fordert Wahlversprechen zur Rentenanpassung einzuhalten

 
Diana Lehmann

Die SPD-Fraktion im Thüringer Landtag fordert die Union im Bundestag auf, sich an ihr Wahlversprechen zu halten und die Rentenanpassung zwischen Ost und West noch in dieser Legislatur anzugehen.

03.12.2015 in Soziales von SPD Thüringen

Lemme: „Behinderung darf keine Armutsfalle sein“

 

Anlässlich des heutigen Internationalen Tags der Menschen mit Behinderungen verweist Bundestagsabgeordneter Steffen-Claudio Lemme auf Verbesserungen, die bereits auf den Weg gebracht werden konnten, und offene Probleme.

25.11.2015 in Soziales von SPD Thüringen

Lemme: „Bundesfreiwilligendienst für Flüchtlinge gestartet“

 

Der Bund wird im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) bis zu 10.000 neue Bundesfreiwilligendienstplätze finanzieren.

21.07.2015 in Soziales von SPD Thüringen

Bausewein: Geld aus Betreuungsgeld zum Kita-Ausbau nutzen/ Beitragsfreiheit kommt näher

 

Thüringens SPD-Chef Andreas Bausewein fordert nach dem heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Betreuungsgeld, dass die frei werdenden Mittel in den Ausbau der Kita-Strukturen investiert werden.

25.02.2015 in Soziales von SPD Thüringen

Hilfen für DDR-Heimkinder gesichert

 

Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung die Aufstockung des Fonds „Heimerziehung in der DDR in den Jahren 1949 bis 1990“ (Heimkinderfonds Ost) auf bis zu 364 Millionen Euro sowie eine Verlängerung der Fondslaufzeit bis zum 31. Dezember 2018 beschlossen.

10.11.2014 in Soziales von SPD Thüringen

Elterngeld Plus und Partnerschaftsbonus sind moderne Familienpolitik

 

Zur Reform des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes erklärt der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Carsten Schneider:

„In vielen Familien wollen beide Elternteile Familie und Beruf besser unter einen Hut bringen. Dabei können flexiblere Regelungen bei Elternzeit und Elterngeld helfen.“

13.08.2014 in Soziales von SPD Thüringen

Heike Taubert: Einführung des Mindestlohns war ein erster zentraler Schritt zur Rentenanpassung

 

Die Thüringer SPD-Spitzenkandidatin, Heike Taubert, begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, die ostdeutschen Renten bis zum Jahr 2020 an das Rentenniveau im Westen angleichen zu wollen: „Ich finde es wichtig und richtig, dass die Bundesregierung sich dem Thema annimmt und nun weitere Maßnahmen zur Renteneinheit erarbeiten will. Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns unter SPD-Arbeitsministerin Andrea Nahles war ein erster zentraler Schritt zur Rentenanpassung.“

04.08.2014 in Soziales von SPD Thüringen

Taubert: CDU-Familienpolitik endgültig gescheitert / Thüringen kann sich Landeserziehungsgeld nicht mehr leisten

 

Heike Taubert, Thüringer Sozialministerin und Spitzenkandidatin der Thüringer SPD für die Landtagswahlen, hat die heute veröffentlichte Empfehlung des Thüringer Rechnungshofes begrüßt, das Thüringer Erziehungsgeld abzuschaffen und die frei werdenden Mittel für den bedarfsgerechten Ausbau von Kinderbetreuungsangeboten einzusetzen.

23.05.2014 in Soziales von SPD Thüringen

Das neue Rentenpaket - ein eingelöstes Versprechen

 

Anlässlich der zweiten und der dritten Lesung des RV-Leistungsverbesserungsgesetzes im Deutschen Bundestag am heutigen Tag, erklärt der Sprecher der SPD-Landesgruppe Thüringen Steffen-Claudio Lemme:

14.02.2014 in Soziales von SPD Thüringen

Taubert: Gleichbehandlung von Erziehungszeit in Ostdeutschland ist überfällig

 

Die stellvertretende Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin der Thüringer SPD für die Landtagswahl, Heike Taubert, hat mit Unverständnis auf die Zurückweisung des Anliegens mehrerer ostdeutscher Länder durch Ministerpräsidentin Lieberknecht reagiert, die Erziehungszeiten insbesondere für Frauen aus Ostdeutschland im Rentenrecht gleich zu behandeln.

22.10.2013 in Soziales von SPD Thüringen

Lemme besorgt über Anstieg der Empfänger von Grundsicherung

 

Nach Informationen des Statistischen Bundesamts haben 2012 knapp 465.000 Personen über 65 Jahre Grundsicherung erhalten. Das sind 6,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Anstieg beim Bezug der Grundsicherung spiegelt sich auch in den Daten des Thüringer Landesamtes für Statistik wider. Dazu zeigt sich der Thüringer SPD-Bundestagsabgeordnete Steffen-Claudio Lemme besorgt:

Wir sind für Sie da!

Montag 12:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag   10:00 bis 17:00 Uhr
Freitag                 09:00 bis 13:00 Uhr

 

Sowie nach Vereinbarung unter:

Kreisverband 03631 - 4782999
Kreistagsfraktion   03631 - 4782955
E-Mail spd-nordhausen@web.de

SPD Thüringen

SPD Thüringen
Mit Unverständnis reagiert der stellvertretende Vorsitzende der SPD Thüringen auf die Kritik der CDU an der Reform der Thüringer Kommunalordnung.

Ein wichtiger Baustein im Kampf gegen drohende Altersarmut.
Gesellschaftspolitischer Durchbruch ist großer Erfolg der SPD.

Der Geschäftsführende Landesvorstand der Thüringer SPD schlägt Georg Maier für den Landesvorsitz und die Spitzenkandidatur im Frühjahr 2021 vor.

ZUR HOMEPAGE DER SPD THÜRINGEN

Sie bekommen nicht genug?