07.03.2017 in Gleichstellung von SPD Thüringen

Bausewein gratuliert zum Internationalen Frauentag

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein gratuliert allen Frauen von Herzen zum Internationalen Frauentag. Der Internationale Frauentag hat eine lange, vor allem sozialdemokratisch geprägte Tradition. Trotz seiner über 100-jährigen Geschichte hat er nichts an Aktualität eingebüßt. Bis heute bleibt er mit dem politischen Auftrag einer vollständigen Gleichstellung der Frauen in unserer Gesellschaft verbunden. Trotz vieler Fortschritte, die gerade vonseiten der SPD in den vergangenen Jahren angestoßen und erkämpft wurden, bleibt noch vieles bis zur Erreichung dieses Zieles zu tun.

23.01.2017 in Gleichstellung von SPD Thüringen

10. Thüringer Frauenpreis geht an Undine Zachlot (Erfurt) und Angelika Männel (Greiz)

 

Am Samstag, den 21. Januar 2017, wurde in Gotha der 10. Thüringer Frauenpreis der SPD-Parlamentarierinnen verliehen. Die diesjährigen Preisträgerinnen heißen Undine Zachlot (Erfurt) und Angelika Männel (Greiz).

18.03.2016 in Gleichstellung von SPD Thüringen

Lohnungleichheit endlich beenden

 

Noch immer erhalten Frauen durchschnittlich 22 Prozent weniger Lohn und Gehalt als Männer – für gleiche oder gleichwertige Arbeit. Damit ist die Gender Pay Gap, also die geschlechtsspezifische Entgeltlücke, größer als in den meisten EU-Ländern.

08.03.2016 in Gleichstellung

Internationaler Frauentag am 8. März - Viel geschafft und noch mindestens genauso viel vor uns!

 

In diesem Jahr wollen die Frauen in der SPD (AsF) einmal mehr darauf aufmerksam machen, dass auch nach mehr als 100 Jahren nach Einführung des Frauentages noch vieles zu Erreichen gilt. In diesem Jahr lautet das Motto "Frauen brechen auf".

 

Die deutsche Sozialistin Clara Zetkin schlug auf der Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz am 27. August 1910 in Kopenhagen die Einführung eines internationalen Frauentages vor. Die Idee dazu kam aus den USA. Dort hatten Frauen der Sozialistischen Partei Amerikas (SPA) 1908 ein Nationales Frauenkomitee gegründet, welches beschloss, einen besonderen nationalen Kampftag für das Frauenstimmrecht zu initiieren.

Der Frauentag ist also immer schon ein Frauenkampftag gewesen. Er erinnert an die Anstrengungen um das Frauenwahlrecht. Es sei darauf hingewiesen, dass amerikanische Frauen in Wyoming seit 1869, norwegische Frauen seit 1913, die Frauen in Österreich seit 1918, die deutschen Frauen seit 1919, seit 1928 die Frauen in Großbritannien, und die Schweizer Frauen seit 1971 ihre Parlamente wählen dürfen.

Und trotz alldem noch heute sind die Parlamente, die Ausschüsse, die Vorstände vorwiegend männerdominiert.

08.03.2016 in Gleichstellung von SPD Thüringen

Von Mindestlohn, Tarifbindung und Mitbestimmung profitieren vor allem Frauen

 

„Statt Blumen zum Frauentag sollten Thüringerinnen lieber an 365 Tagen im Jahr klare Regeln in der Wirtschaft einfordern.“, so Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Er weist anlässlich des Internationalen Frauentags darauf hin, dass vor allem Frauen von Mindestlohn, Tarifbindung und Mitbestimmung im Unternehmen profitieren. 

19.01.2016 in Gleichstellung von SPD Thüringen

Schwusos begrüßen Engagement des Landes für Gleichstellung

 
AG Sprecher Maximilian Müller

Die Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen (AG Schwusos) in der Thüringer SPD begrüßt, dass die rot-rot-grüne Landesregierung die ersten Punkte des Koalitionsvertrages zur Gleichstellung aller Lebensweisen in unserer Gesellschaft in Angriff genommen hat.

26.10.2015 in Gleichstellung von SPD Thüringen

Frau. Sein. International - Jahresempfang und Delegiertenkonferenz der ASF Thüringen

 

Die jährliche Landesdelegiertenkonferenz der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Thüringen fand am 22. Oktober 2015 in Mühlhausen statt. Die Delegierten sprachen sich nach der Diskussion für die Verabschiedung einer Resolution der ASF Thüringen aus, die den besonderen Schutz von geflüchteten Frauen und Mädchen zum Inhalt hat.

19.03.2015 in Gleichstellung von SPD Thüringen

Tiefensee: Gute Löhne für Frauen zeichnen einen modernen Wirtschaftsstandort aus

 

„Ein moderner Wirtschaftsstandort zeichnet sich durch gleiche Löhne und Aufstiegschancen von Männern und Frauen aus“, sagte Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee heute anlässlich des Equal Pay Day. „Wer die gut ausgebildeten weiblichen Fachkräfte für Thüringen gewinnen und in Thüringen halten will, muss ihnen gute und faire Löhne bezahlen.“ 

19.03.2015 in Gleichstellung

ASF fordert: Nach der Frauenquote muss jetzt endlich das Entgeltgleichheitsgesetz folgen

 

Am Freitag findet der diesjährige Equal Pay Day statt. Dieser Tag steht für die Lohnungleichheit zwischen Frauen und Männern. Bis zu diesem Tag müssen Frauen in Deutschland über das Jahresende arbeiten, um genauso viel zu verdienen, wie ihre männlichen Kollegen.

„In Deutschland beträgt die Entgeltlücke zwischen Frauen und Männern immer noch rund 22 Prozent. Und immer noch sprechen wir von klassischen Frauen- und Männerberufen. Berufe, die vorwiegend von Frauen ausgeübt werden, bekommen auch am Ende weniger Gehalt, weil sie von Anfang an schlechter bewertet werden“, kritisieren die sozialdemokratischen Frauen.

08.03.2015 in Gleichstellung von SPD Thüringen

Frauenrechte müssen in die Alltagsphase eintreten

 

Anlässlich des Internationalen Frauentages spricht sich SPD-Landeschef Andreas Bausewein dafür aus, dass die Frauenrechte als Normalität im Alltag ankommen müssen.

06.03.2015 in Gleichstellung von SPD Thüringen

Frauen auf dem Arbeitsmarkt – Schluss mit alten Rollenbildern!

 

Mit Blick auf den Internationalen Frauentag am 8. März und die heutige Abstimmung im Deutschen Bundestag über die Frauenquote bei Führungspositionen in Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst erklärt Diana Lehmann, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag: „Noch immer verzeichnen wir auf dem Arbeitsmarkt große Unterschiede zwischen Frauen und Männern. Noch immer haben Frauen das Nachsehen. Wir müssen jetzt die richtigen Weichen stellen, um diese geschlechterbedingte Ungleichheit in der Arbeitswelt zu beenden. Nur so können wir tradierte und längst überholte Rollenbilder überwinden. Dafür wollen wir die notwendigen Anreize schaffen.“

06.03.2015 in Gleichstellung

ASF fordert: Geschlechtergerechtigkeit – jetzt, sofort!

 

Die Frauen in der SPD (ASF) des Kreisverbandes Nordhausen fordern anlässlich des internationalen Frauentages am Sonntag eine konsequente Geschlechtergerechtigkeit. In diesem Jahr lautet das Motto: „Starke Frauen für eine starke Welt. Frauenrechte weltweit.“

 

„Wir wollen keine roten Rosen, sondern viel mehr die Anerkennung, die wir als Frauen verdient haben. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit, gleicher Zugang zur Bildung und Gesundheitsversorgung usw. Dass der Bundestag am heutigen Freitag die Frauenquote beschlossen hat, ist ein erstes, richtiges Zeichen und darüber hinaus sehr begrüßenswert.“

25.11.2014 in Gleichstellung von SPD Thüringen

Gewalt gegen Frauen nicht tabuisieren

 

Jede 3. Frau erlebt im Laufe ihres Lebens laut einer Untersuchung der EU ab ihrem 15. Lebensjahr einmal körperliche und/oder sexuelle Gewalt. Mit einem Anteil von 35 Prozent liegt Deutschland laut der Untersuchung aus dem Frühjahr knapp über dem EU-Durchschnitt von 33 Prozent der Frauen mit Gewalterfahrung. „Das sind erschütternde Zahlen, die im Bewusstsein der Öffentlichkeit kaum existieren“, sagt die SPD-Landtagsabgeordnete Diana Lehmann anlässlich des heutigen internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen. 

26.03.2014 in Gleichstellung

Frauenquote? Na endlich.

 

Am Dienstag haben die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und Heiko Maas, Bundesjustizminister, erste Leilinien für ein entsprechendes Gesetz zur Frauenquote vorgelegt. Beide SPD- Politiker plädieren dafür, dass es eine Geschlechterquote von mindestens 30 Prozent ab 2016 geben soll...

19.03.2014 in Gleichstellung

Jusos fordern: Gleiche Bezahlung für Frau und Mann

 

Equal Pay Day, der Aktionstag für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern, findet an diesem Freitag statt. Bis zu diesem Tag mussten die Frauen über das Jahresende hinaus arbeiten, um auf das Vorjahresgehalt ihrer männlichen Kollegen zu kommen. Seit dem Jahr 2008 wird dieser denkwürdige Tag begangen, um vor allem auf die Missstände in der Bezahlung aufmerksam zu machen und um die Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern zu wahren...

Wir sind für Sie da!

Montag 12:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag   10:00 bis 17:00 Uhr
Freitag                 09:00 bis 13:00 Uhr

 

Sowie nach Vereinbarung unter:

Kreisverband 03631 - 4782999
Kreistagsfraktion   03631 - 4782955
E-Mail spd-nordhausen@web.de

SPD Thüringen

SPD Thüringen
Mit Unverständnis reagiert der stellvertretende Vorsitzende der SPD Thüringen auf die Kritik der CDU an der Reform der Thüringer Kommunalordnung.

Ein wichtiger Baustein im Kampf gegen drohende Altersarmut.
Gesellschaftspolitischer Durchbruch ist großer Erfolg der SPD.

Der Geschäftsführende Landesvorstand der Thüringer SPD schlägt Georg Maier für den Landesvorsitz und die Spitzenkandidatur im Frühjahr 2021 vor.

ZUR HOMEPAGE DER SPD THÜRINGEN

Sie bekommen nicht genug?