Sundhäuser Berge

Veröffentlicht am 03.11.2016 in Stadtrat

Als unverantwortbare Hängepartie zum Nachteil der Wirtschaft und Bevölkerung bezeichnet Andreas Wieninger (SPD) die Aussagen zum Ausbau der B4 Richtung Sondershausen.

Trotz in den zurückliegenden Jahren immer wieder gemachter Versprechungen und Aussagen stehen wir noch immer auf dem Stand von 2008.
Im November 2008 sagte der damalige Thüringer Verkehrsminister Gerold Wucherpfennig, der Ausbau der B4 Sundhäuser Berge werde bis 2013 beendet sein.
Im Oktober 20...12 erklärten Dr.Klaus Zeh und Inge Klaan die Fertigstellung und Vorlage der Entwurfsplanung bis Herbst 2013.
Bisher wurde das Planfeststellungsverfahren noch immer nicht begonnen. Kritisiert Wieninger.
Vor dem Hintergrund der Ausführungen vom Straßenbauamt Nordthüringen, es sei von Vorteil das die Finanzierung nicht aus Mitteln des Bundesverkehrswegeplanes erfolge , spricht sich Wieninger für eine Vorfinanzierung aus anderen Quellen aus um den Ausbau nicht noch weiter zu verzögern und zu einem Baubeginn vor dem Jahr 2019 zu kommen.

 

Homepage SPD Stadt Nordhausen

Wir sind für Sie da!

Montag 12:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag   10:00 bis 17:00 Uhr
Freitag                 09:00 bis 13:00 Uhr

 

Sowie nach Vereinbarung unter:

Kreisverband 03631 - 4782999
Kreistagsfraktion   03631 - 4782955
E-Mail spd-nordhausen@web.de

SPD Thüringen

SPD Thüringen
Der Landesvorsitzende der Thüringer SPD, Georg Maier, fordert angesichts der enormen Kosten für die Entlastungs- und Stabilisierungsmaßnahmen in der derzeitigen Energiekrise eine zumindest befristete Erhöhung des Spitzensteuersatzes. "Die zur Entlastung

Vorschlag zur finanziellen Aufstockung aus Landesmitteln Der Landesvorsitzende der Thüringer SPD, Georg Maier, begrüßt die im Bundestag gefundene Einigung für eine Einmal-Entschädigung für besonders benachteiligte Ost-Rentner:innen "Ich bin sehr froh,

27.10.2022 09:05
Das Bürgergeld kommt.
Mit dem Bürgergeld kommt die größte Reform des Sozialstaats.

ZUR HOMEPAGE DER SPD THÜRINGEN

Sie bekommen nicht genug?