Sprechstunde der Jusos des Kreisverbandes Nordhausen

Veröffentlicht am 25.11.2013 in Ankündigungen

Am Freitag bieten die Mitglieder des Juso- Kreisvorstandes eine Sprechstunde im Büro der SPD am Markt 6 in Nordhausen an.
„Wir wollen eine Anlaufstelle für Jugendliche und junge Erwachsene sein, egal ob sie politische Fragen haben oder einfach mal diskutieren wollen, was ihnen im Landkreis gefällt oder sogar nicht zusagt“, so die Kreisvorsitzende Anika Gruner.

An diesem Tag gibt es auch eine Mitgliederversammlung, so dass die Möglichkeit gegeben ist die Jusos kennen zu lernen und etwas über eine der Arbeitsgemeinschaften der SPD, die speziell junge Menschen ansprechen soll, zu erfahren.

„Außerdem wollen wir über die Abstimmung bzw. den Mitgliederentscheid zur Großen Koalition diskutieren und ein neues Mitglied für den Landesausschuss der Jusos Thüringen wählen“, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Los geht es ab 17.00 Uhr. Wer sich voranmelden möchte oder einen anderen Tag besser findet, kann sich unter der Adresse jusos-nordhausen@web.de und auf unserer Facebook Seite www.facebook.com/jusos.nordhausen melden.

 

Homepage Jusos Kreisverband Nordhausen

Wir sind für Sie da!

Montag 12:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag   10:00 bis 17:00 Uhr
Freitag                 09:00 bis 13:00 Uhr

 

Sowie nach Vereinbarung unter:

Kreisverband 03631 - 4782999
Kreistagsfraktion   03631 - 4782955
E-Mail spd-nordhausen@web.de

SPD Thüringen

SPD Thüringen
Ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der jüdischen Landesgemeinde Thüringen, der seit Anfang der 90er Jahre auch Genosse in der SPD Thüringen ist.

Mit unseren 5-Punkte-Plan wollen wir einen Weg aufzeigen, wie es gelingen kann, einen politischen Stillstand zu vermeiden.

Mit dem Beschluss ihrer Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September 2021 steht das Team der Thüringer SPD für den Bundestagswahlkampf fest. Auf der Delegiertenkonferenz am 5. Juni 2021 in Erfurt wurden insgesamt 9 Kandidatinnen und Kandidaten auf die Landesliste gewählt. In seiner Rede zur Einbringung der Liste kündigte Georg Maier einen engagierten Wahlkampf an:

ZUR HOMEPAGE DER SPD THÜRINGEN

Sie bekommen nicht genug?