SPD stellt ihre Liste für den Kreistag auf

Veröffentlicht am 18.03.2014 in Kreistag

Am Freitag werden sich die Genossinnen und Genossen des SPD- Kreisverbandes treffen, um ihre Liste aufzustellen. In einer Delegiertenversammlung entscheiden knapp 50 Mitglieder, wer auf welchem Listenplatz zu sehen sein wird.

SPD Kreischefin und Fraktionsvorsitzende im Kreistag Dagmar Becker wird wieder an Listenplatz 1 kandidieren: „Wir haben im Kreisvorstand eine mögliche Liste erarbeitet, bei der wir denken, dass es ein sehr guter Vorschlag ist für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises. Wichtig war uns zudem, dass neben vielen neuen jungen Gesichtern auch wichtige lokale Politikgrößen des Landkreises sich wiederfinden. Wir brauchen eine regionale Ausgewogenheit und werden den Wählerinnen und Wählern ein gutes Angebot machen.“

Kein Geheimnis ist es mehr, dass sich auch auf der SPD Liste unter den ersten 3 Namen auch ein Juso- Kandidat sich wiederfinden wird. „Wir wollen und müssen endlich den Generationswechsel schaffen und zeigen, dass wir tollen politischen Nachwuchs innerhalb der SPD haben“, sagte Becker weiter.

Unser Ziel ist es, wieder eine starke Fraktion im Kreistag zu werden.  Wir haben gute Arbeit geleistet und wollen das gerne auch in der kommenden Periode fortsetzen. Für den Landkreis muss noch viel getan werden, doch gemeinsam können wir das bereits Erreichte erfolgreich weiterführen und den Landkreis mit seiner Kreisstadt Nordhausen lebenswert und liebenswert gestalten“, gab Dagmar Becker abschließend bekannt.

.

 

Wir sind für Sie da!

Montag 12:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag   10:00 bis 17:00 Uhr
Freitag                 09:00 bis 13:00 Uhr

 

Sowie nach Vereinbarung unter:

Kreisverband 03631 - 4782999
Kreistagsfraktion   03631 - 4782955
E-Mail spd-nordhausen@web.de

SPD Thüringen

SPD Thüringen
Mit Unverständnis reagiert der stellvertretende Vorsitzende der SPD Thüringen auf die Kritik der CDU an der Reform der Thüringer Kommunalordnung.

Ein wichtiger Baustein im Kampf gegen drohende Altersarmut.
Gesellschaftspolitischer Durchbruch ist großer Erfolg der SPD.

Der Geschäftsführende Landesvorstand der Thüringer SPD schlägt Georg Maier für den Landesvorsitz und die Spitzenkandidatur im Frühjahr 2021 vor.

ZUR HOMEPAGE DER SPD THÜRINGEN

Sie bekommen nicht genug?