SPD für Entlastung arbeitender Eltern

Veröffentlicht am 12.09.2016 in Soziales

SPD-Landesvorsitzender Andreas Bausewein verteidigt die Entlastung arbeitender Eltern durch die Einführung des beitragsfeien Kita-Jahres

„Mit der Einführung der Beitragsfreiheit für alle Eltern, wollen wir bewusst ein Zeichen für berufstätige Eltern mit mittleren Einkommen setzen. Die Beitragsfreiheit im letzten Kitajahr bedeutet für diese Gruppe die größte Entlastung von Abgaben oder Steuern, die es jemals gab. Wir wollen damit auch die gesellschaftliche Leistung anerkennen, die diese Gruppe mit ihren erarbeiteten Steuern für die Gemeinschaft aufbringt“, so Bausewein.

Für die von der CDU entfachte Neiddebatte, Geringverdiener würden von der Beitragsfreiheit nicht profitieren, hat Bausewein dagegen kein Verständnis: „Wir wollen gerade eine Entlastung für alle Eltern und nicht für bestimmte Gruppen. Für Geringverdiener haben wir die Beitragsfreiheit bereits. Jetzt ist es an der Zeit, dass wir den Einstieg in die Beitragsfreiheit für alle Eltern schaffen und langfristig die Kita generell beitragsfrei stellen.“

 

Homepage SPD Thüringen

Wir sind für Sie da!

Montag 12:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag   10:00 bis 17:00 Uhr
Freitag                 09:00 bis 13:00 Uhr

 

Sowie nach Vereinbarung unter:

Kreisverband 03631 - 4782999
Kreistagsfraktion   03631 - 4782955
E-Mail spd-nordhausen@web.de

SPD Thüringen

SPD Thüringen
Mit Unverständnis reagiert der stellvertretende Vorsitzende der SPD Thüringen auf die Kritik der CDU an der Reform der Thüringer Kommunalordnung.

Ein wichtiger Baustein im Kampf gegen drohende Altersarmut.
Gesellschaftspolitischer Durchbruch ist großer Erfolg der SPD.

Der Geschäftsführende Landesvorstand der Thüringer SPD schlägt Georg Maier für den Landesvorsitz und die Spitzenkandidatur im Frühjahr 2021 vor.

ZUR HOMEPAGE DER SPD THÜRINGEN

Sie bekommen nicht genug?