Premieren beim diesjährigen Politischen Aschermittwoch

Veröffentlicht am 03.03.2014 in Ankündigungen

Der diesjährige Politische Aschermittwoch der Sozialdemokraten ist in mehrerlei Hinsicht eine Premiere. Natürlich steigt das politische Aufräumen traditionell in der „Goldenen Henne“ in Arnstadt. Erstmals wird dabei der für seine kurzweiligen Reden bekannte Gothaer Oberbürgermeister Knut Kreuch in die Bütt steigen und seinen Blick auf die Thüringer Politik zum Besten geben.

Ebenfalls Premiere auf der Aschermittwochsveranstaltung feiert unsere Spitzenkandidatin Heike Taubert die gemeinsam mit dem Vorsitzenden von Mehr Demokratie e.V., Ralf-Uwe Beck – auch er ein Debütant – die Landespolitik im rhetorischen Duett aufs Korn nehmen wird.

Die kommunalpolitische Würze trägt auch in diesem Jahr die Arnstädter Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der gastgebenden Ilmkreis-SPD, Eleonore Mühlbauer bei. Zudem werden SPD-Landeschef Christoph Matschie, der Fraktionsvorsitzende Dr. Werner Pidde, die weiteren Landesminister sowie Gäste aus dem ganzen Land erwartet.

Programm

 

Homepage SPD Thüringen

Wir sind für Sie da!

Montag 12:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag   10:00 bis 17:00 Uhr
Freitag                 09:00 bis 13:00 Uhr

 

Sowie nach Vereinbarung unter:

Kreisverband 03631 - 4782999
Kreistagsfraktion   03631 - 4782955
E-Mail spd-nordhausen@web.de

SPD Thüringen

SPD Thüringen
Ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der jüdischen Landesgemeinde Thüringen, der seit Anfang der 90er Jahre auch Genosse in der SPD Thüringen ist.

Mit unseren 5-Punkte-Plan wollen wir einen Weg aufzeigen, wie es gelingen kann, einen politischen Stillstand zu vermeiden.

Mit dem Beschluss ihrer Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September 2021 steht das Team der Thüringer SPD für den Bundestagswahlkampf fest. Auf der Delegiertenkonferenz am 5. Juni 2021 in Erfurt wurden insgesamt 9 Kandidatinnen und Kandidaten auf die Landesliste gewählt. In seiner Rede zur Einbringung der Liste kündigte Georg Maier einen engagierten Wahlkampf an:

ZUR HOMEPAGE DER SPD THÜRINGEN

Sie bekommen nicht genug?