Matschie begrüßt Thüringer Friedensinitiativen

Veröffentlicht am 20.01.2003 in Internationales

Zum Friedensappell des Erfurter Bischofs Joachim Wanke und zur Gründung eines überparteilichen Friedenskreises in Thüringen äußert Christoph Matschie, Landesvorsitzender der SPD Thüringen:

"Wir müssen alles daran setzen, den Konflikt mit dem Irak mit friedlichen Mitteln zu lösen. Es ist gut, dass diese Position der Bundesregierung auch in Thüringen von einem breiten Bündnis aus Kirchen, Gewerkschaften und Parteien unterstützt wird. Die Arbeit der UN-Waffeninspektoren zeigt erste Erfolge. Diesen von den Vereinten Nationen eingeschlagenen Weg müssen wir konsequent weitergehen."

 

Homepage SPD Thüringen

Wir sind für Sie da!

Montag 12:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag   10:00 bis 17:00 Uhr
Freitag                 09:00 bis 13:00 Uhr

 

Sowie nach Vereinbarung unter:

Kreisverband 03631 - 4782999
Kreistagsfraktion   03631 - 4782955
E-Mail spd-nordhausen@web.de

SPD Thüringen

SPD Thüringen
Mit unseren 5-Punkte-Plan wollen wir einen Weg aufzeigen, wie es gelingen kann, einen politischen Stillstand zu vermeiden.

Mit dem Beschluss ihrer Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September 2021 steht das Team der Thüringer SPD für den Bundestagswahlkampf fest. Auf der Delegiertenkonferenz am 5. Juni 2021 in Erfurt wurden insgesamt 9 Kandidatinnen und Kandidaten auf die Landesliste gewählt. In seiner Rede zur Einbringung der Liste kündigte Georg Maier einen engagierten Wahlkampf an:

Angeführt wird diese wird von Carsten Schneider aus Erfurt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Elisabeth Kaiser aus Gera und Frank Ullrich aus Suhl.

ZUR HOMEPAGE DER SPD THÜRINGEN

Sie bekommen nicht genug?