SPD KREISVERBAND NORDHAUSEN

Willkommen bei der SPD im Landkreis Nordhausen

Herzlich Willkommen auf den Seiten des SPD Kreisverbandes Nordhausen. Hier möchten wir Ihnen unsere Politik und die Menschen, die für diese Politik stehen, vorstellen. Außerdem erhalten Sie Informationen über die bisher geleistete Arbeit des Kreisverbandes, unsere Ziele und über die Arbeitsgemeinschaften. Gerne können Sie einen persönlichen Termin mit uns vereinbaren oder Sie schreiben uns eine Email.

Ihr Matthias Ehrhold - Kreisvorsitzender

 
 

23.08.2016 in Freiheit & Sicherheit von SPD Thüringen

Bausewein mahnt bei Landesregierung Umsetzung der Wohnsitzauflage an

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein mahnt vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen über die Umsetzung einer Wohnsitzauflage für anerkannte Asylbewerber und Flüchtlinge in Thüringen die Landesregierung zum umgehenden Handeln.

 

20.08.2016 in Allgemein von Dagmar Becker

Erfolgsgeschichte der Thüringer Forstverwaltung fortschreiben

 

Anlässlich des am 21. August 2016 stattfindenden „Waldtages“ am Stausee Hohenfelden zu Ehren des 25-jährigen Jubiläums der Thüringer Forstverwaltung blickt die forstpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, Dagmar Becker, mit Stolz auf Erreichtes zurück, warnt aber zugleich vor politischen Entscheidungen zum Nachteil der Forstanstalt:

„Die Thüringer Forstverwaltung, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Thüringer Landesforstes, leisten seit 25 Jahren hervorragende, teilweise harte körperliche Arbeit. Unsere Wälder sind in einem guten Zustand und die Arbeit und die fachliche Expertise der Forstverwaltung wird geschätzt. Leider kann der langjährige Abteilungsleiter Forsten, Prof. Dr.-Ing. Karl-Friedrich Thöne, diesen Tag aufgrund seines plötzlichen Todes vor wenigen Wochen nicht mehr miterleben. Das bedaure ich sehr. Er wäre an diesem Tag zu Recht stolz auf das Erreichte, an dem er einen großen Anteil hat. Zum Beispiel wurde die Forstverwaltung vor vier Jahren unter seiner Leitung erfolgreich in die neu gegründete Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) ThüringenForst überführt. Auch das war eine Zäsur, die erfolgreich gemanagt wurde.“

 

19.08.2016 in Allgemein von SPD Thüringen

SPD Thüringen bekräftigt Ja zum beitragsfreien Kita-Jahr

 

Auf seiner letzten Sitzung am 18. August beschloss der SPD-Landesvorstand außerdem Anträge für ein modernes Einwanderungsgesetz, zur Sicherung der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum und die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung in der Krankenversicherung.

 

18.08.2016 in Freiheit & Sicherheit von SPD Thüringen

Sicherheit und Freiheit sind keine Gegensätze

 

In unsererem aktuellen Mitgliedermagazin "Vorwärts" beschreibt Innenminister Holger Poppenhäger die Maßnahmen seines Ministeriums vor dem Hintergrund der vergangenen Terror-Anschläge

 

12.08.2016 in Stadtrat von SPD Stadt Nordhausen

Aktivitäten im SBZ

 

Aktivitäten sind im SBZ zu erkennen. „Dies ist grundsätzlich positiv zu bewerten.“ Sagt Andreas Wieninger (SPD).

 

12.08.2016 in Allgemein von SPD Thüringen

Bausewein erinnert an Mauerbau vor 55 Jahren

 

Der Landesvorsitzende der Thüringer SPD Andreas Bausewein erinnert daran, dass vor genau 55 Jahren in den Morgenstunden des 13. August 1961 der Bau der Berliner Mauer begonnen hatte, die die Menschen im Osten und Westen der Stadt über 28 Jahre trennte.

 

08.08.2016 in Allgemein von Dagmar Becker

Ausbildung zum Pferdewirt in Thüringen weiterhin möglich

 

„Für die Region und die Thüringer Landwirtschaft bringt der gestern getroffene Vergleich große Erleichterung mit sich“, sagt Dagmar Becker, Sprecherin für Landwirtschaft der SPD-Landtagsfraktion. Am Donnerstag kam es vor dem Verwaltungsgericht Gera zu einem Vergleich zwischen Land und dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, wonach die Berufsschulausbildung zum Pferdewirt in Rudolstadt verbleiben kann. Der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt ist damit erfolgreich gegen den Bescheid des Landes vorgegangen, der die Schließung der Rudolstädter Ausbildungsstelle für Pferdewirte zum Ende des Jahres vorsah.

Die Abgeordnete aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Marion Rosin, pflichtet ihrer Kollegin bei: „Würde die Pferdewirtausbildung aus Rudolstadt verschwinden, könnte dies schwere Nachteile für die hiesige Pferde- und Tourismuswirtschaft mit sich bringen. Auszubildende müssten auf Berufsschulen in Sachsen ausweichen und würden dann sicherlich nicht mehr den weiten Weg nach Thüringen in den entsprechenden Ausbildungsbetrieb auf sich nehmen. Und das, obwohl wir hier mit Europas größtem Haflinger Gestüts optimale Voraussetzungen vorfinden.“

Dagmar Becker ergänzt: „Es ist nicht logisch, wenn das Land Thüringen mit Fördermitteln Pferdewirten in ihren Ausbildungsmöglichkeiten unterstützt, wie z. B. beim Haflinger Gestüt Meura, und andererseits die naheliegende Ausbildungsinstitution schließen möchte.“

 

01.08.2016 in Allgemein von Dagmar Becker

SPD-Abgeordnete: Kein weiterer Abbau zwischen Himmelsberg und Mühlberg - Ränkespiele der Wirtschaft nicht zu Lasten dies

 
Bergwerksfeld Rüsselsee - zwischen Himmelsberg und Mühlberg

Zum Abschluss der Sommertour des Arbeitskreises Landwirtschaft, Wirtschaft, Infrastruktur, Energie und Umwelt der SPD-Landtagsfraktion im Thüringer Landtag waren die Abgeordneten Dagmar Becker, Eleonore Mühlbauer, Oskar Helmerich und Frank Warnecke im Landkreis Nordhausen unterwegs.

Schwerpunkt der Bereisung war das FFH Gebiet Kammerforst-Himmelsberg-Mühlberg, das im Zentrum der länderübergreifenden Gipskarstlandschaft liegt. Dort befindet sich auch die Gipskarsthöhle „Kelle“, die nicht nur Anwohner, sondern auch jedes Jahr viele Touristen begeistert. Auch die SPD-Abgeordneten besuchten diese auf der Sommertour und lernten so die Faszination dieser einmaligen Höhle kennen, die bereits vor über 400 Jahren in der Literatur des Südharzes erwähnt wurde. In diesem Zusammenhang wurde deutlich, welche Naturschätze die Gipskarstlandschaft in sich birgt.
Auch wissenschaftlich ist die Landschaft noch nicht ausreichend untersucht. So geben die Wasserwege im Gipskarst noch immer Rätsel auf und es wäre, so die einhellige Meinung aller Abgeordneten, eine Tragödie, würde diese Landschaft ihrer Naturreichtümer beraubt.
Einig waren sich die Fraktionäre darin, dass eine Ausdehnung des Gipsabbaus über das Bergwerksfeld Rüsselsee hinaus sowie eine Neuverritzung ein naturschutzpolitisches und fachliches Desaster wäre.
Der Höhenzug würde seiner visuell noch wahrnehmbaren landschaftlichen Einheit beraubt, die große Vielfalt der Karstphänomene auf kleinstem Raum würde zerstört.

 

26.07.2016 in Stadtrat von SPD Stadt Nordhausen

Nordhäuser SPD begrüßt Flächenverkauf

 

 „Wir begrüßen die am Rande der letzten Sitzung des Stadtrates getätigte Ankündigung von Bürgermeisterin Jutta Krauth, eine neue Vorlage zum Verkauf von Flächen im Plangebiet Rüdigsdorfer Weg zu erarbeiten“, sagte jetzt Andreas Wieninger, Fraktionschef der SPD im Nordhäuser Stadtrat.

 

14.07.2016 in Internationales von SPD Thüringen

Bausewein fordert vermittelnde Rolle Deutschlands im Konflikt mit Russland

 
Andreas Bausewein

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein fordert die Bundesregierung vor dem Hintergrund der aktuellen Entscheidung der NATO zur dauerhaften Stationierung von Kampftruppen in Osteuropa zu einer vermittelnden Rolle im Konflikt mit Russland auf.

 

Meine Stimme für Vernunft

 

Wir sind für Sie da!

SPD-Kreisverband Nordhausen

SPD-Kreisfraktion Nordhausen

Markt 6

99734 Nordhausen

Unsere Öffnungszeiten

Montag        10:00 bis 13:00 und 14:30 bis 16:00 Uhr
Dienstag 10:00 bis 13:00 Uhr
Mittwoch 10:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag 10:00 bis 16:30 Uhr
Freitag geschlossen

Sowie nach Vereinbarung unter:

Telefon  
SPD-Kreisverband 03631 - 4782999
SPD-Kreistagsfraktion 03631 - 4782955
Fax                           03631 - 4782954
Email               spd-nordhausen(at)web.de

 

 

Sie bekommen nicht genug?

 

 
 

Wetter-Online